Das Call Center mit den richtigen Büromöbeln einrichten

Das Ziel bei der Einrichtung eines Call-Centers ist es, möglichst vielen Mitarbeitern auf wenig Raum einen praktischen Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. Zu diesem Zweck sind die Schreibtische dort meist kleiner als die in einem herkömmlichen Büro. Entscheidend ist es, die verfügbare Fläche voll auszunutzen und gerade ausreichend davon anzubieten, so dass Telefon, Computer und etwas zum Schreiben darauf ihren Platz finden. Das Ausschöpfen des Platzangebotes gelingt auch über eine ausgefeilte und durchdachte Anordnung der Tische. Die Schreibtische werden in Gruppen kombiniert, zu Inseln oder sternförmig gestellt. Hierfür sind ganz spezielle Call-Center-Tische erhältlich, die eine einfach Kombination und Verkettung mit anderen Tischen zu individuellen Lösungen ermöglichen. Auf Roll- oder Standcontainer wird in Call Center Büros meist verzichtet, da sie einen erheblichen Kostenfaktor darstellen und zudem mehrere Mitarbeiter bei Schichtbetrieb einen Schreibtisch teilen müssen. Ebenfalls größere Stauraummöbel sind nicht unbedingt von Nöten. Die verwendeten Bürostühle sind auf Funktionalität ausgerichtet und eher für kürzere Arbeitszeiten ausgelegt. Dennoch sollten beim Kauf wichtige ergonomische Kriterien berücksichtigt werden, wie etwa die Sitzhöhenverstellbarkeit oder eine bequeme Polsterung.

Anforderungen an den Raum des Call Centers

In der Regel werden als Räumlichkeiten Großraumbüros bevorzugt. Dies hat auch für den Leitenden den Vorteil, schnell und effektiv alle Mitarbeiter zu erreichen und auf kurzem Kommunikationsweg führen zu können. Damit das Großraumbüro zu einem funktionalen Call Center wird, empfiehlt es sich, dieses mittels Raumteiler in einzelne Gänge und Zellen zu unterteilen. Die Wände strukturieren den Raum und fungieren zugleich als Sichtschutz. Dadurch wird für die Mitarbeiter ein konzentriertes Arbeiten möglich und sie werden nicht so schnell vom Telefonieren abgelenkt.

Optimale Voraussetzungen für eine gelungene Kommunikation

Bei der Einrichtung eines Call-Centers ist weiterhin ein wichtiger Faktor sehr entscheidend: die zufriedenstellende Betreuung des Kunden. Ob das Call Center nun zum Direktmarketing oder zur telefonischen Beratung genutzt wird, in beiden Fällen muss den Mitarbeitern ein möglichst ungestörter Kontakt zum Kunden gewährleistet sein. Die Betreuung des Kunden steht an erster Stelle und der Kontakt zu ihm darf nicht durch eine zu laute Geräuschkulisse beeinträchtigt werden. Dieser Punkt ist mit am Schwierigsten umzusetzen, da viele telefonierende Menschen in einem Raum nun einmal einen gewissen Lärm erzeugen. Eine gute Möglichkeit, das Problem zügig und relativ kostengünstig anzugehen, sind spezielle Lärmschutzwände. Praktischerweise sind mittlerweile im Handel Modelle erhältlich, die gleichzeitig sowohl als Lärm- als auch als Sichtschutzwand einsetzbar sind. Diese mindern ebenfalls die eventuell auftretende Reizüberflutung bei den Mitarbeitern. Auch an einen schallabsorbierenden Bodenbelag, etwa Teppichboden, sollte gedacht werden.

Impressum dieser Informationsseite

office-4-sale Büromöbel GmbH

diese vertreten durch den Geschäftsführer Alexander Potthoff, Nikolai Kuljasow

Breitenbachstrasse 24-29

13509 Berlin

Deutschland

Telefon: +49 (0) 30 - 555 7820 0

Telefax: +49 (0) 30 - 555 7820 50

Email: info@office-4-sale.de

USt-IdNr.: DE815452436

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichtes Berlin (Charlottenburg)

Handelsregisternummer HRB 151820 B

Bildnachweis:

fotolia.de - Chad McDermott